Mein Beamer

Ich habe mir vor einer Weile einen Beamer zugelegt.

Was das für ein Beamer ist, wieso ich mich gerade für diesen entschieden habe und welche Erfahrungen ich damit gemacht habe, erfahrt ihr im Folgenden.

Die Qual der Wahl

Als ich mich dazu entschlossen hatte einen Beamer zu kaufen, habe ich mir natürlich eine Menge Gedanken gemacht und online die verschiedenen Modelle verglichen.

Allerdings war es sehr schwer eine Entscheidung zu treffen, da es doch recht viele gute Geräte gab und auf der anderen Seiten natürlich auch deutliche Preisunterschiede vorhanden waren.

Also habe ich mir einige Fragen gestellt, um herauszufinden, was die wichtigsten Merkmale für meine Anforderungen sind und daraufhin einen passenden Beamer auszusuchen.

Wie wichtig ist die Auflösung?
Auch wenn HD Ready Beamer günstiger sind, so stand für mich von Anfang an fest, dass ich einen Full HD Beamer möchte. Ich besitze sowohl PS3 als auch XBox 360 und ich habe Sky HD.

Um diese Medienquellen wirklich angemessen darstellen zu können, kam ich an einem Full HD Beamer nicht vorbei.

Wo wird der Beamer genutzt?
Hier war relativ schnell klar, dass ich den Beamer im Wohnzimmer nutzen möchte. Und das vor allem Abends in einem gut abgedunkelten Raum.

Die Helligkeit war also nicht ganz so wichtig. Der Kontrast war dagegen wiederum recht wichtig, um bei Dunkelheit ein sattes Schwarz zu bekommen und kein Grau.

Was wird auf dem Beamer geschaut?
Sport und Kinofilme werden hauptsächlich geschaut. Dabei geht es eher lauter zu, was meine 5.1 Anlage natürlich besser auslastet, als ein ruhiges Drama.

Ich musste mir also auch nicht so viele Gedanken um einen besonders leisen Beamer machen.

Welches Budget steht zur Verfügung?
Zu guter Letzt stellte sich die Frage nach dem Budget. Und natürlich wollte ich nicht zu viel ausgeben. Allerdings hatte ich mir auch gesagt, dass ich lieber etwas mehr Geld bezahle, aber dafür genau den Beamer bekomme, den ich möchte.

Zudem war mir wichtig, dass der Beamer auch noch in ein paar Jahren sehr gute und hochwertige Bilder liefert.

Meine Kaufentscheidung – Acer H7531D

Nachdem ich meine Kaufkriterien einschränken konnte, musste ich mich nur noch unter einer Handvoll Beamern entscheiden. Die Wahl fiel letztlich auf den Acer H7531D DLP-Projektor.

Dabei handelt es sich um einen Full HD Beamer mit 1920 x 1080 Pixeln. Die Helligkeit beträgt gute 2.000 Lumen (1.600 im Energie- und Lampenschonenden Eco-Modus).

Mit einem Kontrast von 50.000 : 1 ist die Farbe sehr gut und das schwarz satt.

Eingänge gibt es genügend, unter anderem 2x HMDI und Component-Kabel.

Man hört den Beamer wenn es leise ist zwar leicht rauschen, aber das ist nicht wirklich störend und wenn der Ton des Films dann etwas lauter wird, merkt man es gar nicht mehr.

Alles in allem bin ich mit meiner Entscheidung noch immer total glücklich. Der Beamer hängt mittlerweile an der Decke und im Zusammenspiel mit meiner Leinwand, mache ich mit meiner Frau immer wieder Filmabende.

Ich kann den Beamer auf jeden Fall weiterempfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.